14:55 Uhr

Ready to start

Hallo, hier meldet sich jetzt Zeno Amann zum ersten Mal von der virtuellen 6-Stunden-Zeitfahr-WM.

Um Punkt 15:00 Uhr unserer Zeit starten rund um den Globus gleichzeitig 76 Frauen und Männer in den Kategorien 3 Stunden und 6 Stunden in verschiedenen Alterklassen bei der virtuellen Zeitfahr-WM. Die Teilnehmer kommen aus 14 Ländern. Jeder fährt bei sich zuhause auf einer sogen. Smart Roll Runden auf einem per Video angezeigten 29 km Kurs in Borrego Springs / Kalifornien. Die Rolle simuliert Steigungen und Gefälle der Originalstrecke durch weniger oder mehr Widerstand.

In Pauls Alters-Klasse 70+ haben noch 4 Amerikaner gemeldet. Sein Ziel: in den 6 Stunden >180km bzw. einen 30er Schnitt zu fahren. Die Wettkampf-Verpflegung ist sorgfältig ausgewählt & getestet. Zusammengestellt ist die richtige Menge Kohlenhydrate, Mineralstoffe & Vitamine, Flüssigkeitsmenge und Kalorien in flüssiger und fester Form. Der Matchplan: jeweils 1 Stunde fahren und wenn erforderlich, je 2 min Toiletten-Pause. Die ersten 2 Stunden mit leicht „angezogener“ Handbremse, dann in den Stunden 3+4 „ohne“ Handbremse und in den letzten beiden Stunden 5 + 6 mehr mit Kopf als mit den Beinen.

Beate & ich unterstützen Paul in den nächsten 6 Stunden. Ich halte euch  über Verlauf und Zwischenergebnisse auf dem laufenden. Der erste big moment kommt um Punkt 15:00 Uhr, wenn der Count-Down für die Kursfreigabe und das Aufleuchten des Leader Boards auf „00:00:00“ springen. Ein wenig Bammel haben wir, ob die Technik, insbesondere die Internetverbindung zwischen Würselen und Kalifornien in den 6 Stunden stabil funktioniert. Im „Wettkampf-Raum“ (= dem Wohnzimmer) haben wir gefühlt einen Kilometer Kabel verlegt, wir arbeiten mit 3 PC‘s, mehreren Handys und einem TV-Gerät.

Während des Rennens gibt es viel Sport im TV, so dass Paul sich zwischendurch damit ablenken kann und das Stand Fahren nicht zu eintönig wird.