ALTER HAT KLASSE

Gesundheit und geistig-körperliche Fitness sind besonders im Alter die Grundlagen eines aktiven, abwechslungsreichen und bewussten Lebens. Viele Menschen haben die genetischen Grundlagen dafür. Wenn dies der Fall ist, kann jeder einzelne – unterstützt durch den medizinischen Fortschritt - selbst viel dazu beitragen, ein sinnhaftes und erfülltes Leben bis ins hohe Alter zu genießen. Gleichzeitig kann er dabei auch der Gesellschaft etwas zurückgeben.
Neben ‚gesunder‘ Lebensweise, regelmäßiger ‚Beschäftigung‘ des Geistes und sozialen Kontakten kommt auch der sportlichen Betätigung im Alter eine wichtige Bedeutung zu.
ALTER HAT KLASSE, davon bin ich überzeugt! Allerdings, man muss selbst aktiv werden und manchmal aus der ‚Komfortzone‘ heraus. Sehen Sie auf dieser Website viele Beispiele von Erlebnissen sowohl innerhalb als auch außerhalb der Komfortzone, die ich bisher mit mehreren hundert junggebliebenen Alten und Jungen teilen durfte und immer noch darf.

Keine Dokumente gefunden.



Neuer Tourenbericht: 18.03. – 02.04.2018, BHUTAN – Geheimnisvolles Königreich

31.07.18 Resumée
...
31.07.18 Equipe Hubert Schwarz im Ziel!!
...
31.07.18 Die letzten 266 Meilen
...
31.07.18 Equipe Hubert Schwarz - Alter hat Klasse - im Endspurt
...
31.07.18 Zusammenfassung Racetage 2-4
...
31.07.18 2. Tag: Die Nacht in der Mohave-Wüste - ein unvergessliches Erlebnis
...
31.07.18 1. Tag Die Equipe Hubert Schwarz ist gestartet!
...
31.07.18 Noch 2 Tage bis zum Start des RAAM
...
31.07.18 Noch 7 Tage bis zum Start des RAAM
Ein paar Informationen zu unserer Renntaktik. Sie besteht darin, dass die 4 Ra- cer aufgeteilt werden in zwei 2er Teams, die jeweils ca. 8 Stunden Rennschicht und ca. 8 Stunden Ruheschicht haben. ...
31.07.18 Noch 5 Tage bis zum Start des RAAM
...
31.07.18 Noch 8 Tage bis zum Start
...
12.05.18 Noch 6 Wochen bis zum Start
Letztes Wochenende hatten wir unser 2-tägiges Team-Meeting im Hubert-Schwarz-Zentrum in Büchenbach/Schwabach. Höchst professionell, kompetent und mit Herzblut geleitet von Klaus Käfer unserem erfahrenen Crew-Chief. ...
09.03.18 Bike Fitting
Ab heute sind es noch 100 Tage bis zum Start! Anlass genug, mein Rad und mich selbst ins richtige "Fitting" zu bringen. Mit Hilfe ... ...
06.03.18 WDR TV - 06.03.2018

...
01.03.18 Die Vorbereitung des Rennrades
In der Vorbereitung auf das RAAM kommt natürlich der Optimierung des Rennrades eine besondere Bedeutung zu. Das Rennrad, mit dem ich das RAAM fahren werde ... ...
23.02.18 Körpergewicht
Das eigene Körpergewicht - Beim Rennradfahren gibt es viele Faktoren, die die Leistung beeinflussen. Ein Faktor ist das Gewicht ... ...
Presse: Aachener Zeitung 16.02.2018
Eine Tort(o)ur der ganz besonderen Art ... ...
16.01.18 Leistungsdiagnostik und Trainingsbeginn
Systematisches Training beginnt mit professioneller Leistungsdiagnostik! Die habe ich am ...
23.12.17 Ankündigung meiner Teilnahme am RAAM 2018
Seit 36 Jahren fordert das Race Across America Ultra-Radrennfahrer aus aller Welt heraus. Jeder Ren ...


 

   

Ans Limit - Mit 68 Jahren zum Mount Everest

Ab 01.Dezember im Buchhandel oder direkt vom Autor, auf Wunsch mit Widmung.

Jetzt hier bestellen

 

 

Inhaltsangabe:

"ANS LIMIT – Mit 68 Jahren zum Mount Everest? Was treibt einen, sich im Pensionsalter freiwillig sieben Wochen lang Kälte und Sturm, dünner Luft und großen Gefahren auszusetzen? Der Unternehmensberater und Berg steiger Paul Thelen erzählt seine spannende Everest-Geschichte, er gänzt um viele Farbfotos aus seinem Archiv. Als ältester Europäer war er im Katastrophenjahr 2012 zusammen mit seinem 61-jähr igen Freund und Arzt Eberhard Schaaf auf der Südroute am Mount Everest unterwegs. Gezielte Vorbereitung, jahrelange Erfahrung und besonnenes Handeln am Berg konnten nicht verhindern, dass sein Freund und drei andere Bergsteiger am 19. Mai 2012 das Leben verloren. Auch die Begegnung mit dem Tod hat Paul Thelen veranlasst, sein eigenes Ich in tiefenpsychologischen Gesprächen mit dem Sportpsychologen Professor Andreas Marlovits zu erforschen. Der Psychologe gibt in diesem Buch Antworten auf die Frage, welche Ursachen „das Extreme in ihm“ hat und welche Motive ihn antreiben. Der Höhenmediziner Professor Thomas Küpper erläutert in einem eigenen Kapitel Entstehung und Symptome der Höhenkrankheit, die alle Trekker und Bergsteiger treffen kann. Schließlich bezieht Paul Thelen aus der Perspektive des Amateurbergsteigers Stellung zur Diskussion um Massen, Müll und Mythos am höchsten Berg der Erde."

  • Broschiert: 196 Seiten
  • Verlag: Helios (Oktober 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3869331224
  • ISBN-13: 978-3869331225

Hier gehts zum Inhaltsverzeichnis und zur Leseprobe

 


WDR Aachen Beitrag am 02.04.2015

Der WDR interessiert sich für „ANS LIMIT“ und dreht einen Vorbericht zu meinem Studiobesuch am 02.04.15.

Zum Beitrag


Paul Thelen im Interview mit Redakteurin Marijke Stasch, Antenne AC am 12.03.2015

Mehr dazu im Pressebereich.


 

Paul Thelen zu Gast in der Business School Berlin Potsdam

"DEM GEHEIMNIS MEINES BERGSTEIGENS AUF DER SPUR“ / Vortrag vor Sportpsychologie-Studenten am 16.06.2014

Mehr dazu im newsletter 9/14


Paul Thelen zu Gast in der TV-Sendung

"Ich lebe meinen Traum" / Nachtcafé am 13.09.2013

Das gesamte Video finden Sie hier in der SWR-Mediathek.

Copyright: SWR, Fotograf: Alexander Kluge

  


 

Gipfelsammlung seit 2005

 

29.08.2005 Mt.Meru / Tansania 4.562m 05.09.2005 Kilimandscharo / Tansania 5.895m 13.02.2007 Col Bonete / Argentinien 5.005m 19.02.2008 Aconcagua / Argentinien 6.965m 15.02.2009 Aconcagua / Argentinien 6.965m 26.05.2009 Mt. McKinley / Alaska / USA 6.194m 21.09.2009 Vulcano Misti / Peru 5.825m 23.01.2010 Mt. Meru / Tansania 4.562m 30.01.2010 Kilimandscharo / Tansania 5.895m 17.08.2010 Mt. Meru / Tansania  4.562m 24.08.2010 Kilimandscharo / Tansania 5.895m 20.11.2010 Kala Pattar / Nepal 5.500m 19.02.2011 Kilimandscharo / Tansania 5.895m 15.04.2011 Kala Pattar / Nepal 5.500m 19.04.2011 Island Peak / Nepal 6.189m 06.08.2011 Mt. Meru / Tansania 4.562m 14.08.2011 Kilimandscharo / Tansania 5.895m 13.04.2012 Kala Pattar / Nepal 5.500m 18.05.2012 Camp 4 / Mt. Everest / Nepal 8.000m 01.09.2012 Chachani / Peru 6.075m 12.04.2013 Kala Pattar / Nepal 5.500m18.07.2013 Elbrus / Russland 5.642m15.08.2013 Mt. Meru / Tansania 4.562m22.08.2013 Kilimandscharo / Tansania 5.895m05.10.2013 Chachani / Peru 6.075m 14.01.2014, Cerro del Peine / Chile-Patagonien 24.08.2014 Kilimandscharo / Tansania 5.895m27.07.2015 Elbrus / Russland 5.642m15.04.16 Kala Pathar/Nepal 5.500m08.09.2016 Watzmann-Überschreitung Südspitze 2.712 m09.09.2017 Zugspitze 2.962m über das Höllental05.08.2017 Kilimandscharo / Tansania 5.895m